Specialties

Download Schwierige Gesprächssituationen in Psychiatrie und by Gitta Jacob, Klaus Lieb, Mathias Berger, Claus Normann, PDF

Posted On April 11, 2017 at 8:54 pm by / Comments Off on Download Schwierige Gesprächssituationen in Psychiatrie und by Gitta Jacob, Klaus Lieb, Mathias Berger, Claus Normann, PDF

By Gitta Jacob, Klaus Lieb, Mathias Berger, Claus Normann, Andreas Jähne

Schwierige Gesprächssituationen mit psychisch kranken Menschen meistern! Das nötige Wissen dazu, vermittelt Ihnen das Buch.

Es enthält praktische Anleitungen, wie Sie reagieren können, wenn der sufferer z. B. schwierige Themen meidet, unter einer akuten psychiatrischen Symptomatik leidet, fragwürdige Angaben macht z.B. bei Suchtfragen, etwas verschweigt oder mit Suizid droht.

Ziel ist es, Ihnen Sicherheit zu geben:

  • für einen besseren Umgang mit typischen schwierigen Gesprächssituationen
  • für bessere Berücksichtigung der Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen Situation
  • für effizienteren Einsatz psychotherapeutischer Methoden

Jedes Kapitel beginnt mit Fallbeispielen, die typische Problemsituationen schildern. Anschließend werden konkrete Handlungsvorschläge gemacht und durch Beispieldialoge, wie die Situationen ablaufen könnten, ergänzt.

Neu in der 2. Auflage:

Alle Kapitel komplett aktualisiert

  • Neues Kapitel zum Thema „Schwere Dissoziation"
  • Mehr Informationen zur Problematik Suizidalität
  • Show description

    Read or Download Schwierige Gesprächssituationen in Psychiatrie und Psychotherapie PDF

    Best specialties books

    Occupational Voice Loss

    The 1st advisor to hide features of voice loss from an occupational future health standpoint, this reference covers approaches to realize, determine, and forestall voice loss in faculties, business amenities, and different office environments, in addition to covers occupational teams in danger and chance elements for constructing voice loss-analyzing a variety of chemical, environmental, mental, and scientific explanations of this almost certainly work-related .

    The Implementation Game: The TRIPS Agreement and the Global Politics of Intellectual Property Reform in Developing Countries

    With the release of the area alternate association (WTO) in 1995, its contract on Trade-Related points of highbrow estate Rights (TRIPS) emerged as an emblem of coercion in foreign fiscal family. within the decade that undefined, highbrow estate grew to become some of the most contentious themes of worldwide coverage debate.

    The Law of Tug and Tow and Offshore Contracts

    Absolutely up-to-date and revised, the single sleek paintings at the legislation of towage and offshore vessel providers, comprising a accomplished account of the overall legislation coupled with a close clause-by-clause observation and research of the foremost typical contracts utilized in the foreign offshore, towage and heavylift sectors, together with the BIMCO Towcon, Towhire, Supplytime and Heavylift types.

    Additional resources for Schwierige Gesprächssituationen in Psychiatrie und Psychotherapie

    Example text

    Th. Ich merke, dass Sie mit vielen Dingen sehr unzufrieden sind. Wor- Klagen/Unzufrie­ an würden Sie denn in einem halben Jahr merken, dass die Thera- denheit benen­ pie hilft? nen; auf Ziele hin orientieren Frau A. Ich wäre nicht so unglücklich mit meinem Leben und meinem Mann, würde er das mit dem Alkohol endlich in den Griff bekommen. Th. Das ist beides etwas schwierig. Ob ihr Mann trinkt oder nicht, darauf haben wir zwei hier vermutlich wenig Einfluss, oder? Und was würde heißen, Sie wären zufriedener?

    Diese Patienten haben oft selbst keine realistischen Vorstellungen über adäquate und günstige Veränderungsschritte; häufig erwarten sie von sich viel zu viel auf einmal. Unterstützen Sie sie daher konkret mit Ideen, was die Entwicklung der erwachsenen Seite bedeuten und beinhalten könnte. Betonen Sie immer wieder das Prinzip der kleinen Schritte! Beharren Sie auf Veränderungen, belassen Sie die Verantwortung dafür jedoch beim Patienten! • A  uch wenn sich der Patient bereit erklärt, Veränderungsziele zu definieren, führt dies nicht automatisch tatsächlich zum Beginn eines Veränderungsprozesses.

    Th. Okay! Dann vereinbaren wir jetzt keinen neuen Termin, und falls Sie wieder Bedarf haben, melden Sie sich. Klare Lösung vorschlagen wenn Sie XY geschafft haben. “ • W  enn der Patient unzuverlässig zu den Terminen erscheint, machen Sie ihm klar, dass Sie unter diesen Bedingungen nicht mit ihm weiterarbeiten können. „Ich kann das nicht akzeptieren, dass ich Ihnen Termine freihalte und Sie ganz kurzfristig absagen. “ Nehmen Sie Ihre eigenen Bedingungen selbst ernst! Zeigen Sie Konsequenz in der Umsetzung Ihrer Bedingungen, sonst erlebt der Patient ein weiteres Mal, dass seine Unzuverlässigkeit toleriert und verstärkt wird.

    Download PDF sample

    Rated 4.21 of 5 – based on 14 votes